Wortschatzerweiterung Thema Steuern Teil 3 

 

Welches deutsche Wort oder welcher deutsche Ausdruck (expression) entspricht am bestem der frz. Version?

 
 
1. Gemäß Artikel L411-II-3 des französischen Steuerrechts können behinderte Personen oder Eltern, die mit ihren minderjährigen oder volljährigen behinderten Kindern unter einem Dach leben / zusammen wohnen einen abattement à la base geltend machen.
a. Grundsteuerfreibetrag
b. Basissteuerfreibetrag
c. Basissteuerfreigrenze
d. Steuerfreibetrag
 
 
 
2. die indemnités journalières des régimes complémentaires obligatoires d'assurance  der Kaufleute, Handwerker, und Freiberufler sowie  freiwillige Versicherungen der Sozial- oder Betriebsversicherungen
a. das Tagegeld / die Tagessätze für die pflichtgemäßen Invaliden- und Sterbegeld-Zusatzversicherung 
b. das Tagegeld für die  obligatorischen Invaliden- und Sterbegeld-Zusatzversicherung 
c. Entschädigungen für die  obligatorische Invaliden- und Sterbegeld-Zusatzversicherung  
d. die Abfindung für gesetzliche Invaliden- und Sterbegeld-Zusatzversicherung 
 
 
 
3. Überprüfen Sie auf jeden Fall, l'exactitude des montants portés , vor allem, wenn Sie mehrere Einnahmequellen haben oder sich Ihre Situation im Laufe des Jahres verändert hat (wenn Sie etwa für eine gewisse Zeit arbeitslos waren und dann eine Stelle gefunden haben). [Attention: Ici, deux réponses sont possibles.]
a. die Genauigkeit der eingetragenen / angegebenen Beträge
b. ob die ausgefüllten Beträge genau sind
c. ob die vor ausgefüllten Beträge richtig sind
d. die Richtigkeit der eingetragenen / angegebenen Beträge
 
 
4. Ändern Sie die vorausgefülltes Beträge, falls Sie falsch sein sollten. Streichen Sie die falschen Beträge durch und geben Sie in den direkt darunter befindlichen Feldern die tatsächlichen / richtigen montants à déclarer.
a. Beträge an, die auszuweisen / zu versteuern sind 
b. Beträge, die auszufüllen / einzugtragen sind 
c. anzugebenden Beträge / zu versteuernden Beträge
d. Beträge die anzugeben / auszuweisen sind 
 
 
5. Beachten Sie, dass revenus des personnes à charge ou rattachées à votre foyer fiscal, die nicht vorausgefüllt / bereits eingetragen sind, müssen von Ihnen ausgefüllt / angegeben werden. 
a. Einnahmen von Pflege- und Haushaltspersonen
b. Einnahmen von unterhaltspflichtigen oder zum Haushalt gehörenden Personen
c. Einnahmen unterhaltsberechtigter oder zum Steuerhaushalt gehörende Personen
d. Einnahmen von belasteten oder angehörigen Personen 
 
6. bewilligte finanzielle Unterstützung für den leichteren Zugang zu services à la personne (meist in Form von remise de chèque emploi service universel préfinancé) bis höchstens 1830 Euro.
a. Dienstleistungen an Personen – Beschäftigungsschecks
b. Personenservice – vorfinanzierte Universalschecks für Beschäftigung
c. personenbezogenen Dienstleistungen – staatlich vorfinanzierten und steuerlich erfassten Dienstleistungsschecks
d. Personenservice – vorfinanzierte Universalschecks für Dienstleistungen an Personen
 
7. impôts sur les revenu et frais professionnels 
a. Steuern auf professionelle Ein- und Ausgaben
b. Steuern auf Betriebseinahmen und -ausnahmen 
c. Steuern auf Betriebserträge- und -verträge
d. Steuern auf Betriebseinahmen und -ausgaben
 
 
8. le calcul de l'assiette imposable des sociétés et la consolidation transfrontalière 
a. Berechnung der Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage und die grenzübergreifende Konsolidierung 
b. Errechnung der Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage und die grenzübergreifende Konsolidierung 
c. Berechnung der Betriebssteuer-Berechnungsgrundlage und die grenzübergreifende Konsolidierung 
d. Berechnung der Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage und die grenzüberschreitende Konsolidierung 
 
9. Geben Sie im Feld DC die gesamten dividendes d'actions et produits de parts sociales (détenues hors PEA – Plan d’épargne en actions), emittiert von Gesellschaften, die der Körperschaftssteuer oder ähnlichen Steuern unterliegen und ihre Niederlassung in Frankreich, in einem EU-Mitgliedsstaat oder in einem Land haben, mit dem Frankreich ein Abkommen gegen Doppelbesteuerung oder eine Vereinbarung zur staatlichen Unterstützung im Kampf gegen Steuerbetrug oder -Hinterziehung abgeschlossen hat.. 
a. Dividenden auf Aktionen und Erträge aus (neben Aktiensparplänen gehaltene) Gesellschaftsanteilen
b. Dividenden aus Aktionen und Erträgen aus (außerhalb des  Aktiensparplans gehaltene) Gesellschaftsanteilen
c. Dividenden aus Aktionen und Erträge aus (außerhalb des  Aktionsparplans gehaltene) Gesellschaftsanteilen
d. Dividenden aus Aktionen und Erträge aus (außerhalb des  Aktiensparplans gehaltene) Gesellschaftsanteilen
 
10. Geben Sie in diesem Feld auch Folgendes an: –  bestimmte Erträge aus OPCVM (Sicav – Sociétés d'investissement à capital variable et FCP – Fonds commun de placement) -Ausschüttungen, die Sie in Aktien investiert oder diversifiziert haben (letztere unterscheiden beim ausgezahlten Zinskupon zwischen  Auszahlung von Dividenden oder Zinsen);
a. Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren, Investitionsgesellschaften, Fonds mit gemeinsamen Anlagen
b. Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren, (Investitionsgesellschaften mit variablen Kapitaleinlagen, Sammelanlagefonds) 
c. Firmen für gemeinsame Anlagen in Aktien (Investitionsgesellschaften, Sammelanlagefonds) 
d. Organisationen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren, Investitionsgesellschaften mit variablen Kapitaleinlagen, Sammelanlagefonds 
 
 
Réponses disponibles sur demande via la page de contact, mon courriel est inidiqué sur la photo.
 
 
(C) Frank MÖRSCHNER juillet 2014